Montag, 20. November 2006

Aufgabe 5: Analyse der Website www.historicum.net

Die hier bearbeitete Website wird vom Verein "historicum.net - Geschichtswissenschaften im Internet e. V." geleitet und von Prof. Dr. Gudrun Gersman und Prof. Dr. Hubertus Kohle im Internet vertreten, die Geschäftsstelle betreut Sabine Büttner. Die Homepage führt zahlreiche Förderer und Partner an, unter anderem die Universität Köln und die Ludwig Maximilian Universität München, sowie die "Schwesterprojekte" www.sehepunkte.de und www.zeitenblicke.de. Kontakt zu den Betreibern kann über E-Mail bzw. über den "klassischen" Postweg hergestellt werden, die dazu erforderlichen Informationen erhält man unter der Rubrik "Kontakt".
Die Homepage widmet sich vorwiegend der Geschichte Europas. Die Site bietet einerseits die Möglichkeit, über eine Suchmaschine zu Ergebnissen zu kommen, andererseits besteht die Möglichkeit, bereits über die Startseite mittels der angegebenen Rubriken "Themen", "Länder", "Recherche" und "Lehren und Lernen" eine etwas eingeschränkterer und spezifischere Suche zu starten.

Über die Rubrik "Themen" gelangt man zu einer Unterteilung in verschiedene Themenbereiche wie "Hexenverfolgung", "Jüdische Geschichte", "Schwabenkriege" etc.
Linkt man sich von einem dieser Begriffe weiter, so erhält man zunächst eine kurze Beschreibung und eine Kontaktmöglichkeit via E-Mail für Nachfragen an Personen, die sich mit dem jeweiligen Thema auseinandersetzen, sowie weitere Links zu einer genaueren Einführung, Themen/Texten, Lexikon, Quellen, Bibliographien, Mailingliste, Links, Redaktion sowie separat noch Updates zu zuletzt veröffentlichten relevanten Texten, Arbeiten etc.
Auch diese Unterkategorien fassen noch weitere Unterteilungen, um noch genauer ins Detail gehen zu können.

Die Rubrik "Länder" umfasst zahlreiche europäische Staaten und Regionen, zu denen jeweils ein eigenständiges Internetportal angelegt wurde. Teilweise sind auch zu den Ländern Unterrubriken wie etwa "Themen", "Materialien", "Wissenschaft", "Kultur" und "Redaktion" angelegt.

Der Menüpunkt "Recherche" beinhaltet Links zu "Institutionen", "Literaturrecherche", "Fachzeitschriften",
"Digitalisierte Quellen", " Lexika und Nachschlagewerke" und "Fachportale".
Auch diese Unterpunkte weisen weitere Unterkategorien auf, wie etwa "Digitalisierung" sich in "Textressourcen" und "Bildressourcen" aufteilen.

Unter der Kategorie "Lehren und Lernen" finden sich Tutorials,
die Unterteilungen in dieser Kategorie lauten wie folgt: "Archiveinführung", "Computer im Geschichtsstudium", "Internet im Geschichtsstudium", "Webkatalog: Lehre und Internet", "Geschichtsdidaktik", "GWU- Kolumne Informationen Neue Medien" sowie "Link- Winks" (Online- Angebote zur Frühneuzeitlichen Geschichte).
Auch diese Menüpunkte sind weiter untergliedert, diese Aufzählung würde allerdings endgültig den Rahmen sprengen.

Weiters fürht die Homepage ein eigenes Forum, und es besteht auch die Möglichkeit, einen Newsletter online zu abonnieren, ebenso ist es möglich, unter dem Menüpunkt "Presse" das Presseecho sowie Pressemitteilungen etc. zu verfolgen.
Weiters bietet die Site eine umfangreiche Hilfe, um auf der Website besser zurecht zu kommen.

Was die visuelle Gestaltung betrifft, so hält sich auch diese Homepage vornehm zurück. Auch sie besticht, wie die bereits zuvor besprochenen Homepages, durch ihre Übersichtlichkeit, es stören keine Pop- Ups, auch die Ladezeiten sind kurz. Die Farben sind unauffällig und zurückhaltend. Das Menü besticht durch seine gute Struktur, auch die zahlreichen Verlinkungen sind sehr übersichtlich.
Zu sämtlichen Einträgen lassen sich die jeweiligen Autoren leicht eruieren, was eine gute Recherche und Rezeption ermöglicht.
Marionrom - 22. Nov, 14:19

Mit dem tiefer Einsteigen meinte ich, Sie sollten exemplarischer arbeiten, d.h. nicht nur Struktur von außen beschreiben - wie die Auflistung der Menüpunkte hier zeigt -, sondern veranschaulichen Sie exemplarisch den Nutzen des Portals. Bei der Bewertung der visuellen Gestaltung schreiben Sie wesentlich persönlicher. Als Beispiel möchte ich Ihnen den Beitrag Ihres Kollegen Christian Neubacher angeben.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

hallo
Ich habe hier lustige und spannende Aussprüche...
Igelborste - 1. Feb, 14:19
Kurz und bündig...
Kurz und bündig haben Sie die Website vorgestellt....
Romberg - 25. Jan, 06:38
10. Aufgabe: Geschichte...
In diesem Text widme ich mich der Website www.geschichte-online.at Geschichte...
michaelreiter - 25. Jan, 00:27
Kommentar Schmale
Das müssten wir mal alle diskutieren, inwieweit...
Schmale - 17. Jan, 17:24
9. Aufgabe: Kommentar
Der Text von Prof. Schmale kann durchaus als Plädoyer...
michaelreiter - 16. Jan, 19:11

Links

Suche

 

Status

Online seit 4080 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Feb, 14:19

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren